ERGONOMIE BILDSCHIRMARBEITSPLATZ PDF

Tastatur, Maus , sonstigen Arbeitsmitteln z. Vorlagenhalter , sowie die unmittelbare Arbeitsumgebung. Die richtige Positionierung des Bildschirms auf dem Schreibtisch ist unter anderem wichtig, um Gesundheitsbeschwerden mit Symptomen im Nacken- und Schulterbereich zu vermeiden. Blendungen, z.

Author:Dabar Dobar
Country:Belgium
Language:English (Spanish)
Genre:Automotive
Published (Last):28 June 2013
Pages:396
PDF File Size:12.22 Mb
ePub File Size:6.76 Mb
ISBN:166-4-15962-634-6
Downloads:62666
Price:Free* [*Free Regsitration Required]
Uploader:Zutaxe



Tastatur, Maus , sonstigen Arbeitsmitteln z. Vorlagenhalter , sowie die unmittelbare Arbeitsumgebung. Die richtige Positionierung des Bildschirms auf dem Schreibtisch ist unter anderem wichtig, um Gesundheitsbeschwerden mit Symptomen im Nacken- und Schulterbereich zu vermeiden.

Blendungen, z. Ebenso wichtig ist die richtige Bildschirmeinstellung. Eine Darstellung mit dunklen Zeichen auf hellem Hintergrund Positivdarstellung vermindert visuelle Belastungen. Eine sogenannte Negativdarstellung dagegen belastet den Sehapparat. Der Bildschirm sollte entspiegelt sein. Eine Aufstellung mit dem Fenster hinter dem Benutzer ist zu vermeiden, da hier Spiegelungen auftreten.

Der Bildschirm soll so aufgestellt sein, dass eine Blickrichtung leicht nach unten erreicht wird. Durch diese Anordnung wird die Nacken- und Schultermuskulatur entlastet. Der Abstand zwischen den Augen und dem Bildschirm sollte mindestens 50 cm betragen.

Er richtet sich nach der Arbeitsaufgabe. Bei der Arbeit mit Vorlagen, Manuskripten etc. Positivdarstellung dunkle Schrift auf hellem Hintergrund gezeigt werden. Die Auswahl des passenden Modells kann die Arbeit erleichtern. Doch wenn die Maus nicht zum Anwender oder zur Anwenderin passt, kann es schmerzhaft werden.

Hilfreich aber sind Hand-Arm-Auflagen.

A BRIDGE TO LIGHT REX HUTCHENS PDF

Ergonomie am Bildschirmarbeitsplatz

Richtig eingestellt ist der Tisch dann, wenn zwischen Oberschenkel und Unterkante des Schreibtisches ca. Bei einem Abstand zum Monitor von 50 bis 80 cm sollte der Blickwinkel mindestens bei 20 Grad liegen. Ihren Platz haben mittlerweile Flachbildschirme eingenommen. Der Benutzer nimmt bereits bei geringen Lichtreflexen instinktiv eine Haltung ein, in der er versucht, diesen auszuweichen.

BACH SCHEMELLI PDF

Humboldt-Universität zu Berlin - Computer- und Medienservice

.

HISTOLOGIA Y BIOLOGIA CELULAR KIERSZENBAUM PDF

Bildschirmarbeitsverordnung (BildscharbV)

.

DROGA DO ZNIEWOLENIA HAYEK PDF

Praxishilfe

.

Related Articles